Produktschlagwörter

Palo Santo – das heilige Holz aus Südamerika

Palo Santo – das heilige Holz aus Südamerika

Palo Santo – das heilige Holz aus Südamerika

Als Palo Santo wird das Holz des in Peru und Ecuador beheimateten Balsambaumes (Bursera graveolens) bezeichnet. Dieses Holz wird von den in diesen Ländern ansässigen Ureinwohner als Räucherwerk überaus geschätzt und gilt, wie die Bezeichnung des Holzes bereits vermuten lässt, als heilig. Das Harz in diesem Holz verbreitet beim Verbrennen einen sehr angenehmen, süßlichen Duft, der etwas an Kokos erinnert. Für Räucherungen mit Palo Santo werden einfach die Holzstäbchen zum Glühen gebracht und entweder für Räucherzeremonien in der Hand gehalten oder aber in eine Räucherschale gelegt. Die Ureinwohner Südamerikas setzen Palo Santo für verschiedene, rituelle Räucherung ein, die zum einen der Heilung von Krankheiten als auch der energetischen Reinigung dienen.

Räume reinigen mit Palo Santo

Für eine Räucherung, die dem energetischen Reinigen von geschlossenen Räumen dient, kann ein Hölzchen Palo Santo entzündet und in der Hand gehalten werden. Hierdurch ist es möglich, mit dem glühenden Holzstück des Balsambaums in der Hand im Raum umherzuschreiten und die dort befindlichen, negativen Energien zu neutralisieren. Der Rauch und Duft von Palo Santo kann sich wunderbar im ganzen Raum ausbreiten und binnen kürzester Zeit zeigt sich die Wirkung dieses heiligen Räucherwerks am eigenen Leib. Eine mit positiver Energie geladene Atmosphäre lässt sich in dem entsprechenden Raum nieder und das Wohlgefühl der Menschen, die sich in diesem Raum aufhalten, wird erheblich gefördert. Palo Santo wird häufig auch mit dem in Asien weit verbreiteten Rächerwerk aus Sandelholz vergleichen, da Palo Santo in Südamerika einen ähnlichen Stellenwert in den Ritualen einnimmt, wie das Sandelholz in Asien. Auch die Wirkungsweisen dieser beiden Holzarten für die Räucherung gleichen sich zum Großteil.

Palo Santo für die Heilung von Krankheiten

Traditionell werden Racherungen mit Palo Santo auch bei Krankheiten durchgeführt, da der Rauch von Palo Santo die Heilprozesse im Körper fördert. In Südamerika werden dem Holz des Balsambaumes wundersame Heilkräfte nachgesagt und daher sind Räucherungen mit Palo Santo ein wichtiger Bestandteil jeder Heilzeremonie der Naturvölker dieses Kontinents.

Für welchen Anlass können Räucherungen mit Palo Santo durchgeführt werden?

Vor allem bei Krankheiten und für das Neutralisieren von negativen Energien sind die Räucherungen mit Palo Santo besonders hilfreich. Für folgende Anlässe stellt Palo Santo ein Rächerwerk erster Wahl dar:

– bei Neueinzug in eine Wohnung, um die Energien der Vorbewohner zu neutralisieren

– nach einem Streit, nach einer Trennung oder nach einem anderen belastenden Ereignis in der eigenen Wohnung.

– wenn die Atmosphäre in bestimmten Räumen als negativ, erdrückend und belastend empfunden wird

– bei allen Arten von Krankheit

 

Print Friendly

No Comments

Post a Comment

Native Spirit wünscht Ihnen gute Festtage und ein gutes Neues Jahr! Nutzen Sie vielleicht die Rauhnächte und -tage auch für etwas Besinnung! Und wir versenden auch zwischen den Tagen. Termine: Bitte bis zum 17.12 vormittags bestellen (Express 21.12 Abends) für Weihnachtszustellung (DE)